UA-24344335-2

Informationen

Isolationsmessgerät Metriso C

Isolationsmessgerät Metriso C
Produktnr.: Metriso-C
Verfügbarkeit: Die Lieferzeit finden Sie auf der Auftragsbestätigung bzw. erkundigen Sie sich bei der angegebenen Kontaktperson.
Preis: 775,08€
Preis ohne Steuer: 645,90€
Menge:  
   - ODER -   

Batteriebetriebenes Isolationsprüfgerät mit Testspannungen (bis 1000 V) und einem Messbereich bis 99,9 GOhm zur Isolationsprüfung speziell auf Fussböden und an Wänden

Das Isolationsprüfgerät dient der Messung an elektrischen Anlagen, speziell aber der Prüfung der Isolation von Fussböden und Wänden. Der Messwert wird direkt am Isolationsmessgerät angezeigt. Das LCD-Anzeigefeld besteht aus einer hinterleuchteten Punktmatrix, auf der sowohl die Menüs, Einstellmöglichkeiten, Messergebnisse als auch Hilfstexte dargestellt werden. Je nachdem, in welchem Land das Prüfgerät eingesetzt wird, kann die Bedienerführung in der gewünschten Landessprache erfolgen.Das Isolationsprüfgerät ist sehr einfach zu bedienen. Eine Multifunktionstaste ermöglicht eine Einhandbedienung bei Menüauswahl und Auslösen der Messung. Die Grund- und Unterfunktionen werden mit Hilfe von vier Softkeys ausgewählt. Fünf verschiedene Batteriesymbole von leer bis voll geladen informieren in der Hauptmenüebene ständig über den aktuellen Ladezustand der Batterien bzw. Akkus. Automatische Abschaltung des Prüfgeräts bei verbrauchten Akkus bzw. Batterien. Integrierte Ladekontrollschaltung zum sicheren Laden von NiMH o. NiCd-Akkus. Beim Selbsttest können nacheinander Testbilder aufgerufen, Anzeige-LEDs und Relais getestet werden. Die Ummantelung aus weichem Kunststoff schützt das Isolationsprüfgerät vor Beschädigung bei Stoß und Fall.

 

 

  • Schnellprüfung des Grenzwertes durch Signallampe
  • Bereichsautomatik für Isolationswiderstandmessung über den vollen Messumfang zur schnellen Ermittlung des Isolationsmesswertes
  • Automatische Umpolung der Stromrichtung zur Erkennung von Fremdspannungen
  • Hold-Funktion: der Messwert bleibt nach Loslassen der Messtaste in der Anzeige erhalten
  • Speicherung von Messwerten mit Zuordnung für Stromkreise, Verteiler und Objekte durch alphanumerische Eingabe
  • Datenschnittstelle zur Übertragung von Messwerten und zum Software-Update
  • Komfortable Protokollsoftware, erweiterbar zu einer umfassenden Datenbank


Wand- und Fussboden - Isolationsprüfgerät Metriso C

 


Technische Daten Ω

R ISO

Anzeigebereich 000 kΩ ... 99,9 GΩ
Prüfstrom 1 mA
Messbereiche 1
2
3
20 kΩ ... 10,0 GΩ
0,20 MΩ ... 10,0 GΩ
> 10,0 GΩ ... 99,9 GΩ
Nennwerte / Impedanz (bezogen auf die Messbereiche 1, 2 und 3) UN = 100 V
UN = 250/ 500/ 1000 V
UN = 100/ 250/ 500/ 1000 V
Eigenabweichung (bezogen auf die Messbereiche 1, 2 und 3) ±(5 % vom Messwert + 3 D)
±(5 % vom Messwert + 3 D)
±(7 % vom Messwert + 3 D)
Betriebsmessabweichung (bezogen auf die Messbereiche 1, 2 und 3) ±(7 % vom Messwert + 3 D)
±(7 % vom Messwert + 3 D)
±(10 % vom Messwert + 3 D)

U ISO

Anzeigebereich 000 V ... 1,20 kV
Messbereich 50 ... 1,00 kV
Nennwerte / Impedanz 5 MΩ
Eigenabweichung ±(2,5 % vom Messwert + 3 D)
Betriebsmessabweichung ±(5 % vom Messwert + 3 D)

U ~

Anzeigebereich 00,0 V ... 500 V
Messbereich 10 ... 500 V
Nennwerte / Impedanz 5 MΩ
Eigenabweichung ±(2,5 % vom Messwert + 3 D)
Betriebsmessabweichung ±(5 % vom Messwert + 3 D)

f

Anzeigebereich 15,0 ... 400 Hz
Messbereich 45 ... 200 Hz
Nennwerte / Impedanz 5 MΩ
Eigenabweichung ±(0,5 % vom Messwert + 3 D)
Betriebsmessabweichung ±(1,0 % vom Messwert + 3 D)

R LO

Anzeigebereich 0,00 ... 9,99 Ω
> 10,0 ... 99,9 Ω
Messbereich 0,15 ... 10 Ω
> 10 ... 100 Ω
Prüfstrom IN = 200 mA
Nennwerte / Impedanz U0 = 4,5 V
Eigenabweichung ±(2,5 % vom Messwert + 3 D)
±(8,0 % vom Messwert + 3 D)
Betriebsmessabweichung ±(5,0 % vom Messwert + 3 D)
±(10,0 % vom Messwert + 3 D)

I B

Anzeigebereich 0,00 ... 9,99 mA
Messbereich 0,1 ... 10 mA AC
Nennwerte / Impedanz 2 kΩ
Eigenabweichung ±(5,0 % vom Messwert + 3 D)
Betriebsmessabweichung ±(6,0 % vom Messwert + 3 D)

T

Anzeigebereich –10,0 ... +50,0 °C
Messbereich 0 ... +40 °C
Eigenabweichung ±2 °C

F rot

Anzeigebereich 10,0 ... 90,0 %
Messbereich 20,0 ... 80,0 %
Eigenabweichung ±5 %

Phasenprüfung

Anzeigebereich LED PE > 100 V
Messbereich 100 ... 500 V
Nennwerte / Impedanz > 100 MΩ / 50 Hz

Allgemeine Eigenschaften

Überlastbarkeit RLO und IB (Elektronischer Schutz verhindert das Einschalten, wenn Fremdspannung anliegt)
U~ (500 V~ dauernd)
Umgebungstemperatur +23 °C ±2 K
Relative Luftfeuchte 40 ... 60 %
Versorgung

4 Stück 1,5 V-Babyzellen (4 x C-Size) (Alkali- Mangan gemäss IEC LR14) oder 4 NiCd-Akkus

Batterietest über symbolische Anzeige
Batteriesparschaltung

Die Anzeigebeleuchtung ist abschaltbar. Das Prüfgerät schaltet sich 10 ... 60 Sekunden nach der letzten Tastenbetätigung automatisch ab. Die Einschaltdauer kann vom Anwender selbst gewählt werden.

Sicherheitsabschaltung

Das Gerät schaltet bei zu niedriger Versorgungsspannung ab bzw. kann nicht eingeschaltet werden.

Ladebuchse

Eingelegte Akkus können durch Anschluss des Ladenetzteils an die Ladebuchse direkt aufgeladen werden

Anzeige

Mehrfachanzeige mittels Punktmatrix 128 x 64 Punkte (65 mm x 38 mm), beleuchtet

Schnittstelle

Infrarot-Schnittstelle (SIR/IrDa) bidirektional, halbduplex, 9600 Baud, 1 Startbit, 1 Stopbit, 8 Datenbits, kein Parity, kein Handshake

Software zur Datenübertragung und zur Kommunikation mit dem Isolationsprüfgerät, Prüfprotokolle am PC erstellen, ausdrucken und archivieren
(im Lieferumfang)
Abmessungen 275 mm x 140 mm x 65 mm
Gewicht ca. 1,2 kg mit Batterien
Schutzart

Gehäuse IP 52 nach DIN VDE 0470 Teil 1/EN 60529

Normung

IEC 1010-1:1990, IEC 1010-1/A2:1995, EN 61010-1:1993, EN 61010-1/A2:1995, VDE 0411 Teil 1, 1994-03, Schutzklasse II, Verschmutzungsgrad 2, Isolationsmessung –1000 V DC – keine Überspannung, Spannungsmessung – 500 V – CAT II, Störaussendung EN 61326:2002 Klasse B, Störfestigkeit , EN 61326:2002, EN 61000-4-2: 1995/A1: 1998, Leistungsmerkmal A, EN 61000-4-3: 1995/A1: 1998 Leistungsmerk. B

 

 

Informationen zur Erst- und Wiederholungsprüfungen in Starkstromanlagen bis 1000 V

  • Isolationsmessung erfolgt im spannungslosen Zustand.
  • Isolationsmessung erfolgt nur in Bereichen, die an Messspannung liegen, also alles einschalten oder vor und hinter Schaltern messen, bzw. alle offenen Kontakte vor der Messung brücken und von der Einspeisung aus messen.
  • Enthält der Messkreis kapazitive Verbraucher, nach der Messung entladen.

  • Sie entscheiden vor Ort, welche Messmethode Sie wählen. Kurzschluss L+N ist oft aufwendiger als Einzelmessungen. Diese erlauben Rückschlüsse auf die Isolation der einzelnen Leiter und lassen so Vergleiche zu! Außerdem ist das getrennte Messen der Einzelleiter gegen PE oder untereinander eine effektive Methode des vorbeugenden Brandschutzes. RCD’s können Iso-Fehler zwischen den aktiven Leitungen nicht erkennen.
  • Bei Wiederholungsprüfungen immer L+N gegen PE messen (Schutz elektronischer Betriebsmittel). Einpolig geschaltete Betriebsmittel werden in TN-S/TT/ITSystemen dann mit geprüft, ohne diese einzuschalten.
  • Bei Messungen im TN-System N-PE-Brücke öffnen, im TT-System Neutralleiter auftrennen.
  • Bei Messungen in Anlagen mit Überspannungsableitern (Varistorbasis Anford.-Klasse B oder C) sind diese während der Isolationsmessung erdseitig zu trennen. Bei Geräteschutz – z.B. Steckdosen (Anforderungs-Klasse D) – ist diese Maßnahme in Anlagen nicht erforderlich.
  • Messspannung 250 V ist zulässig
  • Üblichkeitswerte - bei Erstprüfungen ohne angeschlossene Betriebsmittel > 100 MΩ (siehe dazu auch DIN VDE 0100 Teil 610)
  • bei Wiederholungsprüfungen mit angeschlossenen Betriebsmitteln ~ 300 kΩ.

Wissenswertes über Widerstände von isolierenden Fußböden und Wänden

Wenn die Einhaltung der Anforderungen nach DIN VDE 0100,Teil 410/1.97 und in nichtleitenden Räumen notwendig ist, müssen mindestens 3 Messungen je Ort gemacht werden. Bei berührbaren leitfähigen Teilen im Raum muss eine dieser Messungen in ca. 1 m Abstand von diesen Teilen erfolgen. Messmethoden siehe DIN VDE 0100, Teil 610, Anhang A.

Grenzwerte
in Anlagen bis 500 V ≥ 50 kΩ, über 500 V ≥100 kΩ

Wichtige Hinweise
- In allen Fällen ist eine Messsonde erforderlich (als Zubehör additional erhältlich).
- Beachten Sie, dass in DIN EN 1081 - Elastische Bodenbeläge, Bestimmung des elektrischen Widerstandes, Ausgabe 4/1998 - ähnliche Messungen verlangt. Hier wird allerdings die Ableitfähigkeit bei elektrostatische Aufladung von Bodenbelägen geprüft, z.B. Räume mit EDV, bei Explosionsgefahr, medizinisch genutzte Räume o.ä.


Lieferumfang
1 x Isolationsprüfgerät METRISO C, 1 x Umhängegurt, 1 Satz Batterien, 1 Paar Messleitungen, 1 x PC-Programm WinProfi, 1 x Bedienungsanleitung

 

Neue Beurteilung

Ihr Name:


Ihre Beurteilung: Bitte beachten: HTML ist nicht verfügbar!

Bewertung: Schlecht           Gut

Bitte den unten dargestellten Code einfügen:



Tags:
Realisierung mit MySaleShop
Fair Tool & Chemie Handels Kg © 2018